6. Lebenswoche ist um …

Tja, was soll ich sagen … die Zeit rinnt einem nur so durch die Finger und schon haben wir den 17.02.2019 – sprich, die 6. Lebenswoche der kleinen F-chen ist schon rum.

Mittlerweile sind fast alle kleinen Racker vermittelt. Nur noch unser liebe und einfach nur tolle „Frau Rot“ (unsere Schokoschnute) sucht noch Ihre 2beiner fürs Leben – sie heißt jetzt offiziell

Feodora vom Sayner Schloß.

 

Alle anderen Zwerge haben mittlerweile eine liebevolle neue Familie gefunden. Der Auszug beginnt ab dem 08.03.2019 …

Nun hier ein paar Bilder des letzten Tages. (Die anderen werde ich bei Gelegenheit und Zeit nachpflegen):

Die Zweite Woche ist rum …

Die Zeit rennt! Jetzt sind die Kleinen schon zwei Wochen alt. Nun wird neben schlafen und essen die Welt erkundet. Sie werden beweglicher und nehmen prächtig zu! 

Also alles so wie es sein muss. 

unser F-Wurf ist da 😍

Am Samstag, 05.01.2019 ist unser F-Wurf vom Sayner Schloß gelandet.

Wir konnten 11 Welpen in unserer Wurfkiste begrüßen:

– 5 Rüden (4x w/s, 1x w/br)

– 6 Hündinnen (4x w/s, 2x w/br)

Bonny hat ihre erste Geburt toll gemacht. Wir sind mächtig stolz auf unser Wuzelchen.

Bei Interesse kann uns gern eine E-Mail geschickt werden oder auf meiner Handy-Nr. anrufen.

Auch sind wir uns Facebook unter “Dalmatiner vom Sayner Schloß“  zu finden.

Mehr kommt die Tage …

Frohe Weihnachten …

Wir wünschen Euch allen “frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr“.

Bleibt alle gesund und munter …

Familie Imig mit Bonny und Cassi sowie Attilla vom Sayner Schloß

Die Uhr tickt …

Heute waren wir zur zweiten Herpes-Impfung. Gleichzeitig durfte Bonny mal auf die Waage: 27,4 kg. 😶 fast schon 3 kg mehr als beim letzten Besuch am 06.12.2018. 

Nun sind es nur noch 14 Tage … mal sehen, ob die Welpen pünktlich am 06.01.2019 das Licht der Welt erblicken …

Ultraschall F-Wurf

am Donnerstag, 06.12.2018 war es endlich soweit: Wir hatten den Termin zum Ultraschall bei unserer Tierärztin.

Eigentlich brauchte ich diesen Termin nicht wirklich, aber wer ist nicht neugierig und möchte seine Kleinen das erste Mal sehen und hören, wie das Herzchen pocht? 🙂

Also ….. wenn alles nach Plan verläuft, werden wir am 06.01.2019 „9 kleine Schloßgespenster“ auf dieser Welt begrüßen dürfen.

darf ich vorstellen: Fuchur vom Sayner Schloß (?)

Sehr gern nehmen wir noch die eine oder andere Anfrage für unseren Wurf an.

Wir werden einen mischerbigen Wurf von Bonny (Just Bonny vom Furlbach) und Pongo (Heartbreaker-Aasim aus dem Leopoldstal) erwarten und hoffen auf gleich viele Zartbitter- und Lakritzschnuten.

Asterix vom Sayner Schloß

Asterix vom Sayner Schloß (*15.12.2005-†19.11.2018) hat uns leider verlassen … zurück lässt er Konni und Kurt, die jetzt ohne ihn weiter leben müssen.

Der fast einzige Gedanke, der mir dazu eingefallen ist, war der, dass er jetzt wieder bei seiner Mama, unserer geliebten Angie, ist, und mit ihr glücklich über die Wiesen im Regenbogenland 🌈 rennen kann.

Asterix wird immer in unser aller Herzen sein & wir wünschen Konni und Kurt viel Kraft.

Wurfplanung abgeschlossen – F-Wurf Januar 2019

Tja, und dann geht es manchmal doch schneller als gedacht:

Bereits am 04.11.2018 waren wir mit unserer Zartbitterschnute Bonny in NRW und haben dem Vater unserer F-chen einen Besuch abgestattet.

Pongo und Bonny fanden sich auf anhieb sympatisch und es kam, wie es kommen sollte … Wenn nun dieser Termin erfolgreich war, erwarten wir schon unseren F-Wurf um den 06. Januar 2019 in Sayn.

Einen Monat vorher, am 06.12.2018 haben wir den Ultraschalltermin bei unserer Tierärztin.

Nun drücken wir die Daumen und wie schon im Bericht „Wurfplanung abgeschlossen“ beschrieben, geht es jetzt in die 3. Phase des Wartens. Erste und zweite Phasen (Beginn der Läufigkeit, Deckzeitpunkt) konnten wir auf unserer Liste schon abhaken. 

Nun aber ein paar Eckdaten unseres Wurf´s und Bilder:

F-Wurf vom Sayner Schloß  
Mutter:

Just Bonny vom Furlbach

Vater:

Heartbreaker-Aasim aus dem Loepoldstal

Ultraschall-Termin

am 06.12.2018
erwartete Welpen ca. 06.01.2019
Wurffarben schwarz und braun

Nun würden wir uns freuen, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen, um vielleicht einen künftigen Schloßgespenst ein zu Hause zu geben.